Sehr viele Rüden haben ein Vorhautkatarrh, da sie an Stellen markieren, an denen vor ihnen andere Hunde uriniert haben. Durch Tröpfcheninfektion gelangen die Keime auf die Schleimhaut der Vorhaut. 

Wird das Keimwachstum nicht eingedämmt, kann es zu Entzündungen mit starker Sekretion kommen. Dies kann durch die regelmäßige Behandlung mit Caniprevent vermieden werden. 

Besonders bei Rüden, die in Wohnungen gehalten werden, sind Vorhautentzündungen ein erhebliches hygienisches Problem. 

Auch für die Verhinderung von Deckinfektionenn ist Caniprevent geeignet.

Dosierungs- und Anwendungsanleitung

  • Die Vorhautöffnung mit Caniprevent getränkter Watte oder Zellstoff reinigen. Anschließend 10 ml Caniprevent mit beigelegter Spritze aufziehen und die Plastikkanüle aufsetzen. 
  • Mit der einen Hand die Vorhaut festhalten, mit der anderen Hand die Plastikkanüle zwischen Vorhaut und Penis einführen. Den Inhalt der Spritze in die Vorhautfalte drücken.
  • Gleichzeitig die Vorhautöffnung mit den Fingern verschließen und mit der anderen Hand die Flüssigkeit in der Vorhautfalte verteilen. 
  • Danach die Flüssigkeit ablaufen lassen. Die Behandlung sollte an 3 aufeinanderfolgenden Tagen druchgeführt werden.

Handelsform

Flasche mit 100ml, Spritze und 10 Plastikkanülen für die hygienische Anwendung


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.